Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Die Metapher ist figurative Ausdrucksweise, konstituierendes Moment von Sprache. Sie wird von einem Prototyp abstrahiert und deren signifikante Eigenschaften werden anderen Objekten assoziativ zugeschrieben beziehungsweise an ihnen erkannt. Die Metapher dient der Bildung von Klassifikationen, das Gemeinsame wird betont, die Differenz vernachlässigt. So werden verschiedene Arten von Ritualen unter dem Begriff der Heirat zusammengefasst. Die Umstände, die beteiligten Personen, die Art der Wahl des jeweiligen Partners und die Vorgehensweise können vollkommen unterschiedlich sein. Dennoch werden grundlegende Charakteristika festgeschrieben und die Unterschiede ausgeblendet. Das, was eine Heirat im Common-Sense-Wissen einer bestimmten Gesellschaft ausmacht, sind jene Merkmale, die auf einer Abstraktionsebene die Kategorie der Heirat erst konstituieren.

  • No labels