Child pages
  • Transnationalität
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Transnationalität beschreibt ein von informellen Akteur*innen aufgebautes Netzwerk und den organisierten Austausch zwischen Akteur*innen in verschiedenen Ländern. Offensichtlichste Beispiele sind Pilgerschaften, doch auch Geld an Verwandte in anderen Ländern zu schicken ist bereits eine transnationale Praxis.

Transnational kann in Abgrenzung zu dem Begriff international verstanden werden, bei dem es vor allem um die Beziehung zwischen Staaten und weniger um Akteur*innen in den einzelnen Ländern geht. Transnationale Netzwerke setzen sich also über die staatlichen Ländergrenzen hinweg.

  • No labels

1 Comment

  1. Anonymous

    Transnationalität umfasst nichtinstitutionelle Akteure, z.B. Migranten, diemittels informeller Aktivitäten soziale Netzwerke über nationale Grenzen hinaus knüpfen. Tansnationalität betont die Multidirektionalität von Strömen. Der Transnationalitätsansatz schaut vor allem auf die Akteure.